Über den Fachinformationsdienst

Der Fachinformationsdienst (FID)  ist das zentrale Angebot,  mit dem Fachreferentinnen und -referenten aus der Diakonie Deutschland über Entwicklungen in ihren Haandlungsfeldern  informieren.  Der Fachinformationsdienst unterstützt zusammen mit dem Fachkalender die Mitgliederkommunikation, ist aber auch ein Instrument zur verbesserten Wahrnehmung des Bundesverbandes.

Es gehört zum Auftrag der Referentinnen und Referenten des  Diakonie Bundesverbandes, regelmäßig   über  ihre eigenen Arbeitsergebnisse zu berichten:

  • Projektergebnisse
  • Termine
  • neue  Publikationen
  • aktuelle Stellungnahmen und Positionspapiere

Ergänzend kann auch auf fachspezifische Entwicklungen bei den Mitgliedern, bei der EKD oder der Freien Wohlfahrtspflege, auf neue wissenschaftliche Ansätze,  Themen des gesellschaftlichen und politischen Diskurses hingewiesen werden.

Der Fachinformationsdienst richtet sich in erster Linie an Kolleginnen und Kollegen in Verbänden und Einrichtungen der Diakonie, kann aber auch von anderen Interessenten aus Politik und Gesellschaft abonniert werden.

Abonnement:  Eine Zusammenstellung aller aktuellen Meldungen wird  wöchentlich per Mail versendet. Neue Abonnements bzw. das Kündigen eines Abonnements sind jederzeit möglich.

Im Internet finden:  Alle Beiträge können auf der Seite http://fachinformationen.diakonie-wissen.de/ gesucht und eingesehen werden.  Eine Anmeldung ist in Einzelfällen  erforderlich, wenn auf Inhalte verwiesen wird, die nur einer geschlossenen Gruppe vollständig zur Verfügung gestellt werden sollen.

Beiträge schreiben:  Schreibberechtigt für den Fachinformationsdienst und für den Inhalt verantwortlich sind  ausschließlich Mitarbeitende im Diakonie Bundesverband. Der Zugang zum CMS (Drupal) erfolgt über das Diakonie Wissensportal

Alle Themen